Weiterbildung

Ich biete Vorträge, Inhouse-Seminare sowie Fort- und Weiterbildungen an. Dabei orientiere ich mich an systemischen, also lösungs- und ressourcenorientierten Ansätzen. Ebenso fließen traumatherapeutisch- und körpertherapeutisch orientierte Elemente ein.

Die Inhalte der Inhouse-Seminare richten sich nach den Themenwünschen der Veranstalter. Dabei sind ein- oder mehrtägige Halb- oder Ganztagsseminare möglich. Ebenso besteht die Möglichkeit von Vorträgen über ca. 90 Min. oder Veranstaltungsreihen a 90 Min. mit mehreren Terminen (Kursreihen).

Die Fortbildungsseminare sind so angelegt, dass sie neben einem theoretischen Bestandteil vor allem auf die Anwendung in der Praxis angelegt sind.

Schwerpunktthemen:

  • Systemische Methoden
  • Lösungsorientierte Kommunikation
  • Ressourcenorientierung in der psychosozialen Arbeit
  • Resilienztraining
  • Psychohygiene
  • Selbsterfahrung
  • Körperbildarbeit
  • Körpertherapie
  • Traumatherapeutische Ansätze zur Stabilisierungsarbeit
  • Burnoutprophylaxe
  • Burnoutprophylaxe als Präventivmaßnahme in belastenden Arbeitsfeldern und bei Gefahr von Sekundärtraumatisierung
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Entspannungsverfahren

Für Ihre Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, bitte sprechen Sie mich an.

Referenzen:

  • Hochschule Merseburg
  • Fortbildungsakademie der Hochschule Merseburg
  • Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW e.V.
  • Akademie des Dachverbandes der Frauenberatungsstellen NRW e.V.
  • Bff - Bundesverband der Frauenberatungsstellen/Notrufe Berlin
  • Telefonseelsorge Ostwestfalen
  • Telefonseelsorge Bremen
  • Eubios Akademie Werdau
  • GGB Glauchau
  • Diakoniestation Hiddenhausen
  • Diakoniestationen Herford
  • Frierich-List-Berufskolleg Herford
  • Weserlandklinik Bad Seebruch
  • Barmer GEK Bielefeld
  • BKK Herford
  • Kreis Herford
  • Deutsche Angestellen Akademie DAA
  • DGSF-Deutsche Gesellsch. für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie Jahrestagung 2012 Freiburg
  • Frauenberatungsstelle Warendorf
  • DRK Familienzentrum Spenge
  • Familienzentrum Arche u. Regenbogenhaus Löhne

 

Aktuelle buchbare Seminare:

Gelassen und kraftvoll im Beruf

Burnoutprävention durch gelungene Selbstfürsorge für BeraterInnen/TherapeutInnen in psychosozialen Arbeitsfeldern

In diesem Seminar liegt der Schwerpunkt auf der Praxisorientierung einer achtsamen und wirkungsvollen Selbstfürsorge.
In den psychosozialen Arbeitsfeldern, die mit einer besonderen Belastung einhergehen, sind häufig besonders engagierte Menschen tätig. Sie unterliegen aufgrund der Herausforderungen jedoch einem hohen Risiko sich zu verausgaben und zu erschöpfen. Themen wie Sucht, Gewalt, Vernachlässigung und/oder der Umgang mit traumatisierten Menschen in schwierigen Lebenssituationen können sich auf Dauer auf die Gesundheit auswirken.
Um dem inneren „Ausbrennen“ entgegenzuwirken ist es hilfreich, mit den eigenen Kräften zu haushalten und langfristig wirksame Selbstfürsorge zu betreiben. Wohlbefinden bei „Helfenden“ wirkt sich positiv auf alle Arbeitsbereiche aus und stärkt auf Dauer die eigene Gesundheit.
Inhalte der Fortbildung sind das individuelle Ausbalancieren zwischen den Anforderungen im Beruf, eigenen Ansprüchen und persönlichen Bedürfnissen.
Mit praktischen Methoden aus der systemischen, der körper- als auch der traumazentrierten Arbeit erweitern wir das Spektrum effizienter Maßnahmen für die eigene Selbstfürsorge im Alltag. Darüber hinaus gibt es Leichtigkeit, Humor und hilfreiche Informationen zum Thema Stressbewältigung.Zudem wird mit Hilfe von Achtsamkeits- und Entspannungsübungen der eigene Energiehaushalt in den 2 Seminartagen wieder ausreichend aufgeladen.

Ziel des Seminars ist es, ausreichend Kraft zu schöpfen und entspannen zu können, damit die Freude am Leben und am Umgang mit Menschen erhalten bleibt.

Referentin:
Gerlinde Krauß-Kohn
Termin:
als Inhouseseminar buchbar

 

Trainingstag zum Thema: Innere Antreiber
Dieser Trainingstag ist sowohl für Einsteiger als auch für AbsolventInnen eines Stressbewältigungstrainings gedacht. Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Thema Innere Antreiber. Diese sogenannten inneren Antreiber sind mitverantwortlich für einen großen Teil des eigenen Stresserlebens. Daher ist es hilfreich, sie zu ermitteln und sie sich bewusst zu machen. Darüber hinaus geht es um Entwicklung hilfreicher Gegenstrategien.
Je nach Wunsch der TeilnehmerInnen werden verschiedene (Entspannungs-) Methoden und Stressbewältigungstechniken trainiert und bestehende Fragen besprochen.

Referentin: Gerlinde Krauß-Kohn
Termin: neuer Termin steht noch nicht fest
9.30 - 16.30 Uhr
Ort: Mathildenhospital Herford, Renntormauer 1-3
32052 Herford
Kosten: 90 €
Anmeldung: per mail